Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links






Schleimfische

Vandervekeni-Schleimfisch
(Parablennius pilicornis)


Systematik

Klasse Teilklasse Ordnung Unterordnung Familie
ACTINOPTERYGII (Strahlenflosser) TELEOSTEI (E.Knochenfische) PERCIFORMES (Barschartige) BLENNIOIDEI (Schleimfischartige) BLENNIIDAE (Schleimfische)

Wissenschaftlicher Name: Parablennius pilicornis (CUVIER, 1829)
Synonyme: Blennius ater (Sauvage, 1882), Blennius fascigula (Barnard, 1927), Blennius filicornis (Günther, 1861), Blennius niger (Metzelaar, 1919), Blennius pantherinus (Valenciennes, 1836), Blennius pilicornis (Cuvier, 1829), Blennius pilicornis euskalherriensis (Motos & Ibañez, 1977), Blennius trifascigula (Fowler, 1935), Blennius vandervekeni (Poll, 1959), Pictiblennius niger (Metzelaar, 1919)

Allgemeine Informationen

Namen: Vandervekeni-Schleimfisch, Gelber Schleimfisch (D), Ringneck blenny (UK)
Vorkommen: Mittelmeer, Atlantik, westlicher Indischer Ozean
Lebensraum: an felsigen Steilküsten in Brandungsnähe
Größe: 10-15 cm

Schleimfisch Parablennius pilicornis Location: Nerja, Spanien
Foto: Roger Blum

Schleimfisch Parablennius pilicornis Location: Nerja, Spanien
Foto: Roger Blum

Schleimfisch Parablennius pilicornis in der gelben Phase Location: Nerja, Spanien
Foto: Roger Blum

Beschreibung

Der Vandervekeni-Schleimfisch (Parablennius pilicornis) wird aufgrund der gelben Farbvariante einiger Weibchen auch Gelber Schleimfisch genannt.

Zur Familie der Blenniiden oder Blennies zählen etwa 350 Arten in über 50 Gattungen. Die kleinen Grundfische sind Boden- und Spaltenbewohner, die vor allem an Felsküsten vorkommen. Meist liegen sie reglos auf Felsvorsprüngen und stützen sich dabei auf ihre Brustflossen. Sie sind in allen Weltmeeren beheimatet, vor allem in der tropischen und subtropischen Zone. Einige Arten kommen auch im Süß- und Brackwasser vor, wie der Süßwasser-Schleimfisch Salaria fluviatilis. Im Unterschied zu den Grundeln besitzen Schleimfische gewöhnlich nur eine Rückenflosse, wohingegen Grundeln zwei Rückenflossen besitzen.

Arten der Gattung Parablennius

Parablennius cornutus (Linnaeus, 1758)
Parablennius cyclops (Rüppell, 1830)
Parablennius dialloi (Bath, 1990)
Parablennius gattorugine (Linnaeus, 1758)
Parablennius goreensis (Valenciennes, 1836)
Parablennius incognitus (Bath, 1968)
Parablennius intermedius (Ogilby, 1915)
Parablennius laticlavius (Griffin, 1926)
Parablennius lodosus (Smith, 1959)
Parablennius marmoreus (Poey, 1876)
Parablennius opercularis (Murray, 1887)
Parablennius parvicornis (Valenciennes, 1836)
Parablennius pilicornis (Cuvier, 1829)
Parablennius rouxi (Cocco, 1833)
Parablennius ruber (Valenciennes, 1836)
Parablennius salensis (Bath, 1990)
Parablennius sanguinolentus (Pallas, 1814)
Parablennius serratolineatus (Bath & Hutchins, 1986)
Parablennius sierraensis (Bath, 1990)
Parablennius tasmanianus (Richardson, 1842)
Parablennius tentacularis (Brünnich, 1768)
Parablennius thysanius (Jordan & Seale, 1907)
Parablennius verryckeni (Poll, 1959)
Parablennius yatabei (Jordan & Snyder, 1900)
Parablennius zvonimiri (Kolombatovic, 1892)
Parablennius fucorum (Valenciennes, 1836) --> Hypleurochilus fissicornis (Quoy & Gaimard, 1824)
Parablennius gattorougine (Linnaeus, 1758) --> Parablennius gattorugine (Linnaeus, 1758)
Parablennius marmoratus (Bennett, 1828) --> Entomacrodus marmoratus (Bennett, 1828)
Parablennius postoculomaculatus Bath & Hutchins, 1986 --> Parablennius tasmanianus (Richardson, 1842)
Parablennius rouxii (Cocco, 1833) --> Parablennius rouxi (Cocco, 1833)
Parablennius vinctus (Poey, 1867) --> Lupinoblennius vinctus (Poey, 1867)



Aal-artige, Anemonen, Anemonenfische, Anglerfische, Barrakudas, Büschelbarsche, Doktorfische, Drückerfische, Falterfische, Garnelen & Co., Geisterpfeifenfische, Großbarsche, Haie, Hummer, Igelfische, Kaiserfische, Kofferfische, Korallen, Krabben und Krebse, Kugelfische, Langusten, Lippfische, Meerbarben, Meeresschildkröten, Muränen, Muscheln, Nacktschnecken, Papageifische, Plattfische, Quallen, Riffbarsche, Ritterfische, Robben, Rochen, Schnapper, Schwämme, Seelöwen, Seenadeln, Seepferdchen, Süsslippen, Seesterne, Skorpionsfische, Soldatenfische, Wale, Welse, Wimpelfische , Würmer

Hinweis
Alle auf dieser Seite aufgeführten Arten wurden nach bestem Wissen und Gewissen bestimmt. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, würde ich mich über eine kurze Info freuen. [mehr]
Was ist das?
Haben Sie Schwierigkeiten bei einer Identifizierung? Senden Sie uns ein Foto an info[at]easydive24.de und wir werden es hier veröffentlichen. Vielleicht erhalten Sie schon bald eine Antwort auf ihre Frage. [mehr]
Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links