Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links
 
von Roger Blum

Tauchen in San Andrés/Teneriffa

Las Teresitas – Kinderstube der Engelhaie


Etwa 8 km nordöstlich von Santa Cruz de Tenerife befindet sich der Fischerort San Andrés mit dem schönen Strand Playa de las Teresitas. Zum Schutz der Badegäste wird die Bucht durch einen Damm vom offenen Meer abgegrenzt. Schilder am Strand weisen darauf hin, dass die Bucht eine Kinderstube der Engelhaie (Squatina squatina) ist. Hier kann man ganzjährig Engelhaie antreffen. Zumeist sind es schwangere Weibchen, die hier ihr Jungen zur Welt bringen. Las Teresitas gilt als der einzig bekannte Ort, wo man die Geburt der Engelhaie beobachten kann.



Engelhaie sind bodenbewohnende Haie, die sich meist in den Sand eingraben. Ausgewachsene Engelhaie werden 1,8 bis 2 m lang; die Jungtiere lediglich 20 bis 30 cm. Ihr Rumpf ist stark abgeflacht. Die Haie sehen eher wie lange Rochen aus. Von den Rochen unterscheiden sich Engelhaie aber dadurch, dass die Brustflossen deutlich vom Rumpf abgesetzt sind; bei den Rochen gehen die Brustflossen ansatzlos in den Körper über.

Ich suchte den Sandgrund ab, traf aber lediglich auf Schermesserfische (Xyrichtys novacula), einige Geißbrassen (Diplodus sargus) und Großkopfmeeräschen (Mugil cephalus). Am etwa 50 m vom Ufer aufgeschütteten Damm boten Rotlippen-Schleimfische (Ophioblennius atlanticus) schöne Fotomotive. Immer wieder schaute ich auf den Sandgrund, ob vielleicht doch noch ein Engelhai zur Entbindung vorbeischaut. Mir blieb das Glück heute leider vergönnt.

Engelhai vor Fuerteventura

Engelhai vor Fuerteventura



Fotos: Roger Blum


--- [Anzeige ] ---


Das könnte Sie auch interessieren:


Der B-17 Bomber von Calvi Eines der bekanntesten Tauchplätze von Korsika ist der "Bomber von Calvi". Es handelt sich um das Wrack eines B-17 G Bombers aus dem 2. Weltkrieg. Dieser Flugzeugtyp war der bekannteste amerikanische Bomber des 2. Weltkriegs. Man nannte die B-17 G auch "fliegende Festung", denn sie war für ihre Stabilität und ihr Durchhaltevermögen bekannt. Sie konnte beinahe unglaubliche Schäden einstecken und trotzdem weiterfliegen. [mehr]

Über's Wochenende nach Bonaire auf Mallorca (Mallorca/Spanien) In den vergangenen Tagen hatte ich die herrlichen Tauchgebiete im Nordwesten der Insel erkundet. Man braucht kein Boot, sondern lediglich ein Auto und gefüllte Flaschen. Die Tauchplätze sind ideal vom Land aus zu erreichen. Bei Sichtweiten von bis zu 40 m wurde ich von einer Vielzahl von Fischen begleitet. Schon bei den ersten Tauchgängen stieß ich auf Marmor-Zitterrochen, Sepia und freischwimmende Kraken. [mehr]



FUERTEVENTURA – Insel des ewigen Sommers (Fuerteventura/Spanien) Fuerteventura ist für sein beständiges Klima und kilometerlange Sandstrände berühmt. Taucher finden vor Fuerteventura interessante Gebiete. Über 400 Fischarten gibt es vor Fuerteventura. Diese Vielfalt ist der Tatsache zu verdanken, dass sowohl subtropische als auch tropische Lebensformen hier gedeihen. Die Meerenge El Río zwischen Fuerteventura und Lobos gilt sogar als eines der interessantesten Tauchreviere der Kanarischen Inseln. Aber auch die Südküste der Halbinsel Jandía bei Morro Jable ist wegen seines Fischreichtums bei Tauchern sehr beliebt. [mehr]

Tauchen vor der Küste Korsikas Korsika hat nicht nur an Land einiges zu bieten - auch die Unterwasserwelt rund um die tausend Kilometer Küstenlinie kann sich sehen lassen. Höhlen, Riffe und Steilwände sowie ein großer Reichtum an Fischen machen Korsika zu einem einzigartigem Tauchparadies im Mittelmeer. [mehr]



Was lebt im Mittelmeer?


Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links